STYLING & IMAGE

|     mit ImPreStyle-exclusive     |

Make up und Beauty-Tipps des Monats

Make up und Beauty-Tipps des Monats April 21

8 Make up und Beauty-Tipps des Monats April 2021

Unbezahlte Werbung durch Namensnennung

Ich habe meine Blog-Reihe „Make up-Tipp des Monats“ ergänzt um das Wort „Beauty“. Von nun an poste ich in loser Reihenfolge zu „Make up und Beauty-Tipps des Monats“. Es dreht sich ja nicht immer alles nur um das Schminken, sondern viel auch um Pflege und andere kleine Beauty-Tricks. Heute gibt es acht weitere Tipps und Tricks für Dich.

Visitenkarte_Mascara
Tipp Nr. 1 
Mascara-Patzer verhindern

 

Mascara gibt dem Augen-Make up den letzten Schliff. Nervig ist es, wenn Mascara klumpt oder es eine kleine Kleckerpanne gibt, die man oft nur mit einem Wattestäbchen beheben kann. Dann muss aber eventuell wieder der untere Lidrand neu geschminkt werden, weil man mehr wegwischen muss als gewollt. 

 

Wie man Tusche-Patzer verhindert? Ganz einfach: Indem man ein gefaltetes Kosmetiktuch oder eine dafür ausgemusterte Visitenkarte hinter bzw. unter die Wimpern legt. So bleiben sämtliche Patzer auf dem Tuch bzw. auf der Visitenkarte – gewusst wie! 

Hilfreich ist es, auf die richtige Augenpflege zu achten. Oft ist die Pflege viel zu reichhaltig. Durch die fettige Haut geht die Tusche oft auf Wanderschaft. Wer auf ölfreie Augenpflege achtet in Kombination mit wasserfester Mascara, geht auf Nummer sicher. Ich kann Euch diese Augenpflege hier sehr empfehlen 

 

Die langhaarigen Frauen kennen es: Beim Mascara auftragen kommt der Bürstenstiel mit dem Haar in Kontakt. Wer sich nicht aus Versehen mit Mascara die Haare beschmieren möchte, nimmt besser generell einen Stirnreif oder ein Haarband, um die Haare zurückzuhalten. Ich arbeite grundsätzlich damit – sowohl bei mir als auch bei meinen Kundinnen. 

Um eine Mascara wasserfest zu machen, kann man einen sogenannten „Top-Coat“ verwenden. Die Handhabung ist sehr einfach: Mascara auftragen und sorgfältig trocknen lassen. Danach den Top-Coat auftragen. Dieser versiegelt die Wimpern und macht sie somit wasserfest. 

op Coat Mascara Lancome
op Coat Mascara Lancome
Make-up-flecken-klamotten
Tipp Nr. 2
Gegen Make up-Ränder an der Kleidung

Kennst Du das auch? Du hast Dich sorgfältig geschminkt und um Deine Kleidung gegen Kleckereien und Fallout zu schützen, hast Du die gute Bluse, das Shirt oder den Pulli vorher ausgezogen.

Oder Du bist shoppen und in der Umkleidekabine passiert es dann: Make up-Ränder an der Klamotte!

 

Was tun? Bevor man das Teil in die Wäsche steckt, kannst Du es mit Rasierschaum probieren. Vorher feuchtest Du den Make up Rand etwas an und verteilst anschließend Rasierschaum auf die Stelle. Etwas einwirken lassen und mit kalten Wasser abspülen. Funktioniert super! Auch Gesichtswasser (mit Alkohol und ohne Öl) ist eine gute Alternative. 

Tipp Nr. 3
Make up Pinsel reinigen

Bereits in einem meiner letzten Blogposts  habe ich im Pinsel 1×1 über Make up Tools und Pinsel berichtet.

Bisher habe ich meine Pinsel immer ausgewaschen, professionellen Pinselreiniger und eine entsprechende Apparatur zum Schleudern und Trocknen der Pinsel verwendet. Wusstet Ihr, dass man Make up Pinsel und Bürstchen auch in der Spülmaschine reinigen kann? Voraussetzung hierfür ist allerdings eine Spülmaschine, die sowohl ein Sparprogramm mit niedriger Temperatur (max. 55°C) und ein Trockenprogramm hat. Ich lege die Pinsel in die Besteckschublade und lasse sie im Kurzprogramm reinigen. Noch während des Trockenprogrammes hole ich die Pinsel dann raus und drücke das überschüssige Wasser aus den Haaren. Danach ganz einfach trocknen lassen. Wenn es mal schnell und unkompliziert gehen soll. Ideal für alle synthetischen Pinselhaare.

Spülmaschine
Make up Pinsel können auch in der Spülmaschine gereinigt werden!
Tipp Nr. 4
Störrische Haare bändigen

Störrische Haare weich zu pflegen und zu bändigen ist ein Kraftakt. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

 

Ich verwende natürlich Conditioner, Haarkur und auch Arganöl – trotzdem machen die Haare gerade bei feuchtem Wetter was sie wollen. Was hilft? Ich empfehle sogenannte „leave in“-Haarpflegeprodukte. Sie spendieren dem Haar Pflege und Feuchtigkeit und gerade naturkrauses Haar wirkt gepflegter und gebändigter. Hierfür einfach zwischendurch eine kleine Menge in die Haarspitzen oder Handflächen geben und einkneten.

 

Eignet sich super für’s Styling (Achtung: Hitzeschutz nicht vergessen). Diese Handhabung ersetzt aber nicht die Haarkur oder Haarmaske, die man wöchentlich machen sollte. Als SOS-Helfer ist die Leave-in-Pflege jedoch unschlagbar. Manche dieser Produkte spendieren dem Haar sogar einen UV-Sonnenschutz.

 Wichtig ist, dass die Pflege immer auf die Haarstruktur abgestimmt sein sollte. Mehr Infos bekommt Ihr hier: 

 

Tipp Nr. 5
Make up Base bzw. Primer

 

Der Primer ist mal wieder leer? Ein Make up Primer bereitet die Haut nach der Pflege optimal für das Make up vor und sorgt für einen ausgeglichenes gleichmäßiges Hautbild. Wenn Du Aftershave-Balsam im Haus hast, kannst Du diesen ebenso als Base zweckentfremden.

Durch die pflegenden Inhaltsstoffe und den hohen Feuchtigkeitsgehalt wirkt die Haut prall und beruhigt und ist optimal vorbereitet für Mineralpuder oder Foundation. Probiere es einfach mal aus! 

After-Shave-Balsam
Aftershave-Balsam als Make up Primer verwenden
Matter Nagellack
Matter Nagellack
Tipp Nr. 6
Matter Nagellack

 

Matte Nägel sind gerade Trend. Du musst dafür aber kein teures Gel oder speziellen Topcoat kaufen. Halte die frisch lackierten Nägel zum Trocknen einfach über ein Wasserbad (Achtung, Ihr achtet natürlich darauf, dass Ihr Euch nicht verbrüht. Also Abstand so einhalten, dass es angenehm von der Temperatur ist). Der Wasserdampf verändert die Struktur der Lackoberfläche und lässt ihn so matt austrocknen. 

Tipp Nr. 7
Bobby-Pins aufbewahren

Kennt Ihr das auch? Spangen, Haargummis und Bobby-Pins lagern in einer Kosmetiktasche oder in einer Box.

Benötigt man jedoch mal Bobby-Pins, kramt man rum, schüttet alles aus und sucht sich mühsam die Pins beisammen.

Dabei kann es so einfach sein: Bewahre die Bobby-Pins einfach in einer leeren Tic-tac-Dose auf! So lässt sich sogar die passende Anzahl der Pins einfach ausschütten. Clever, oder?

Bobby-Pins clever aufbewahren
Bobby-Pins clever aufbewahren
Koffein gegen Augenringe
Koffein gegen Augenringe
Tipp Nr. 8
Wirksam gegen Augenringe

Zu lang am PC im Homeoffice gesessen?

Zu lange Fernsehen geschaut?

Die Nacht war zu kurz und man sieht es Dir an – nicht schön.

Hier kommt die SOS-Lösung: Nimm einen Wattepad, halbiere ihn und tauche ihn in kalten, schwarzen Kaffee ein.

Anschließend legst Du die Hälften für 10 Minuten unter die Augen. Das Koffein wirkt entwässernd und durchblutungsfördernd und Du siehst anschließend wieder frisch aus! 

Ich hoffe, es waren ein paar Make up- und Beauty-Tipps für Dich dabei?!

Schreibe mir gerne Deine Anregungen und Ideen. Ich freue mich!

Make up und Beauty-Tipps Monat April 21

MODE- & STYLE-BLOG

|     Tina Sarau     |