STYLING & IMAGE

|     mit ImPreStyle-exclusive     |

Das Pinsel 1×1 – Materialkunde zu Make up Tools

Das Pinsel 1x1 - Materialkunde zu Make up Tools

Als Make up Artist erlebe ich in meinen Beratungen und Coachings immer wieder, dass bei den Kundinnen eine gewisse Unsicherheit und Unwissenheit besteht, was die Nutzung der Pinsel und Schwämmchen angeht. Im heutigen Blogpost gibt es eine kleine Materialkunde für Dein Make up-Zubehör von mir und ich möchte gleichzeitig mit den Unsicherheiten aufräumen. 

Das sind die meistgestellten Fragen

Die Antworten hierauf gibt es jetzt. 

Vorschaubild Pinsel 1x1

Die richtigen Pinsel – Grundlagen zum Arbeitsmaterial - Kleine Materialkunde

Für ein gutes Make-up ist das richtige Handwerkszeug unverzichtbar. Die Auswahl an Kosmetikpinseln ist quasi unerschöpflich. Es gibt Pinsel in Echt- oder Kunsthaar. Sie sind flach, rund, breit oder spitz. 

Als Expertin lege ich Wert darauf, dass Pinsel gleichzeitig technisch hervorragend sind und dennoch einfach in der Handhabung. Echt- oder Naturhaarpinsel sind meist etwas teurer, da sie von Hand verarbeitet werden. Ein Echthaarpinsel ist dicht und fest gebunden und hat abgerundete Haarspitzen. Sie enthalten einen hohen Anteil an tierischen Wollfetten. Echthaarpinsel enthalten die Haare vom Rotmarder-(Haare der Schwanzspitze des so genannten Kolinsky oder Red Tartar), dunkle Haare vom Steinmarder, Ochsenhaar (vom Ohr des Ochsen), Dachshaare, Kamelhaar – ein irreführender Name, denn die Pinselhaare sind vom Eichhörnchen, Pony oder von der Ziege aber nicht vom Kamel!

Als Tierfreundin verwende ich ausschließlich hochwertige synthetische Pinsel!

Pinsel mit Kunststoffborsten oder -haaren erfüllen ihren Zweck ausgezeichnet. Der Trend zum Kunsthaarpinsel geht weiter und es steigt die Tendenz aus Gründen der Kostensenkung und des Tierschutzes.

Auf gute Qualität achten

Gute Kunsthaar- bzw. synthetische Pinsel sind heutzutage ebenso hochwertig verarbeitet wie Echthaarpinsel. Hier gilt es, auf gute Qualität zu achten. Ein billig produzierter Pinsel verliert sehr viele Haare, der Produktauftrag ist nicht gleichmäßig. Ein solcher Pinsel gehört sofort entsorgt bzw. erst gar nicht gekauft. 

Eine saubere Verarbeitung der Pinsel ist also genauso wichtig, wie die Herkunft der Haare. Die Haare müssen absolut fest von der Zwinge umfasst sein. Obgleich die Zwinge häufig aus Stahl, Kupfer und Aluminium gearbeitet ist, sind solche aus nahtlos vernickeltem Messing von Vorteil. Denn diese Pinsel sind resistenter gegen Hitze, Azeton und Alkohol. 

Nicht nur die Herkunft der Haare, sondern auch die Länge, mit der sie aus der Zwinge herausragen, ist für die Weichheit, die Stabilität, die Lage, die Haarführung und die Verteilung der Farben verantwortlich.

Die Länge des Pinsel-Stils sollte gut in der Hand liegen, also groß genug sein, um bequem damit arbeiten zu können, aber dennoch klein genug, damit sie gut im Make-up-Koffer verstaut werden können.

.

Welcher Pinsel ist wofür?

Flüssiges Make up:

Bei fetthaltiger Foundation eignen sich kurze Pinselhaare am besten. Wasserlösliches Make up hingegen lässt sich mit einem Pinsel mit langen Haaren besser verteilen. Auch Make up Schwämmchen (siehe weiter unten) sind angefeuchtet sehr gut zu verwenden.

Schon ein Millimeter der Pinselhaarlänge entscheidet darüber, ob ein Pinsel zu weich oder zu starr ist. Gibt er nicht nach oder pikst, betrachte ich ihn als untauglich für meine Arbeit.

Die rund oder flach geformten Pinsel kommen sehr viel zum Einsatz. Als Anhaltspunkt für die zu wählenden Größen, bzw. Wahl des Make up, beschreibe ich sie nachfolgend.

FOUNDATIONPINSEL

Foundationpinsel
Foundationpinsel

Die Expertin trägt eine Foundation bzw. die Grundierung in flüssiger Form oder nicht zu fester Cremeform mit einem flach- oder leicht rundgeschnitten Pinsel auf. Kunsthaarpinsel sind hierfür aufgrund ihrer hohen Stabilität besonders gut für diesen Zweck geeignet.

(Fotos: aesthetic&cosmetic)

Make up Pinsel-Auswahl
Puder- oder Rougepinsel
Puder- oder Rougepinsel

PUDERPINSEL UND ROUGEPINSEL 

 

Der Puderpinsel ist der Klassiker eines jeden Make up-Artists. Er hat lange Haare in bauschiger Form und eignet sich super für Kompakt- oder losen Puder. Durch die abgerundete Form lässt sich das Puder optimal und absolut gleichmäßig auftragen und ausmodellieren. Dies bewirkt, dass die Haut schön gleichmäßig und mattiert aussieht. 

Für das Auftragen von Rouge können auch Puderpinsel benutzt werden, die etwas kürzer geschnitten sind als die eigentlichen Puderpinsel. Erkennungsmerkmal eines Rougepinsels sind die angeschrägten Haare. Während die kurzen Haare in der Spitze den Puder abgeben, verteilen die langen Haare das Rouge auf der Haut. So kann die Rouge-Menge gut dosiert werden. Der Profi klopft den Pinsel vorher kurz an seinem Handrücken ab und entfernt so den überschüssigen Puder. Dies gilt auch für den „normalen“ Puderpinsel“.

Die Aufnahme des Puders erfolgt mit leichten drehenden Bewegungen mit der Pinselspitze. Ebenfalls in kreisenden Bewegungen erfolgt dann der Auftrag auf das Gesicht. Dabei wird immer in die Richtung gearbeitet, in der die feinen Gesichtshärchen wachsen.

Auch wenn der Concealer einen Applikator besitzt, sollte die Einarbeitung mit einem flachen, kurz geschnittenen Pinsel aus weichem Material erfolgen. Der Concealer kann natürlich von Euch selbst mit der Fingerkuppe des Mittelfingers eingearbeitet werden. Ich mache dies aus hygienischen Gründen bei meinen Kundinnen nicht und nehme dafür den Pinsel. 

CONCEALERPINSEL

Concealerpinsel
Concealerpinsel

Dabei handelt es sich meist um einen flach und kurz geschnittenen Pinsel aus weicher Synthetik oder aus Marderhaar. Hiermit können der Concealer, hochpigmentiertes Cream-Make-up oder Camouflage-Make-up ausgezeichnet bis in die Augenwinkel verteilt werden

Lippenpinsel
Lippenpinsel

LIPPENPINSEL

Die Haare des Lippenpinsels müssen fein und schmal sein. Sie dürfen nicht leicht nachgeben. Lippenpinsel finden Anwendung, um die Lippen mit einer  weichzeichnenden Lippenkontur zu modellieren.

Hierfür wird ein feiner, meist vorn spitz zulaufender Pinsel benötigt. Man kann mit diesem ebenso Lippenstift und Lipgloss auftragen, da es sich mit ihm präzise und auch sparsam arbeiten lässt. Für Make up Artists ist das Arbeiten mit einem Pinsel und Spaten aus Hygienegründen Pflicht. Nur Ihr selbst könnt Euren Lippenstift direkt auf die Lippen auftragen

 

LIDSCHATTENPINSEL

 

Es gibt drei verschiedene Arten von Lidschattenpinseln: 

Es gibt den flach gebundenen Lidschattenpinsel, welcher das Auftragen und Verblenden von Kajal und Lidschatten erleichtert. Er eignet sich auch prima, um Lidschatten bis in die Augenwinkel aufzutragen, um einen sanften Farbverlauf zu erzielen. 

Mit dem rund gebundenen Lidschattenpinsel gelingt das großflächigere Auftragen des Lidschattens, z. B. auf dem gesamten beweglichen Lid ideal. Ebenso eignet er sich für die Schattierung in der Lidfalte, z. B. für Smokey Eyes. Mit seiner runden Form gelingt ein präziser Auftrag auch von intensiven, kontrastreichen Lidschattenfarben. 

Ein großer Lidschattenpinsel ist nützlich zum Auftragen von transparenteren Lidschattenfarben, z. B. beim Schminken der Partie unter den Augenbrauen oder von Nude-Looks. Durch seinen flächigen Auftrag kann das Produkt sparsam aufgetragen werden. Generell ist er für die zurückhaltenden und unauffälligeren Augen-Make ups geeignet. 

Lidschattenpinsel
Lidschattenpinsel
Lidschattenpinsel rund
Lidschattenpinsel rund

SCHAUMSTOFFAPPLIKATOR

Die dritte Alternative an Lidschattenpinseln ist ein Schaumstoffapplikator. Statt der Pinselhaare findet sich ein Schwammköpfchen aus weichem Schaumstoff, welcher durch einen festen Kunststoffeinsatz stabil gehalten wird. Dadurch ist die Haltbarkeit dieser Schaumstoffapplikatoren begrenzt. 

Schaumstoffapplikatoren eignen sich wunderbar zum großflächigen und intensiven Auftragen von Lidschatten. 

Schaumstoffapplikator
Schaumstoffapplikator
Eyelinerpinsel
Eyelinerpinsel
Schrägpinsel-Augenbauenpinsel
Schrägpinsel-Augenbauenpinsel
SCHRÄGPINSEL – AUGENBRAUENPINSEL

Angeschrägte Pinsel sind die idealen Tools für die Augenbrauen. So kann man mit ihnen die Kontur der Augenbrauen nachziehen und diese auch Ausbessern, Auffüllen und Modellieren. Ich benutze ihn gelegentlich auch für Lidschatten, weil durch die schräge Form besonders gut Linien zu ziehen gehen. Z. B. zur Schattierung am oberen oder unteren Wimpernkranz.

EYELINERPINSEL

Der Eyelinerpinsel ist der vom Auftrag her feinste Pinsel. Seine feine und feste Spitze ist für den schmalen, klaren und präzisen Lidstrich erforderlich. Er kann sowohl flüssigen Eyeliner als auch Creme-Eyeliner gut verteilen. Hierfür sollte man den Eylinerpinsel etwas anfeuchten.

Für den softeren Look empfehle ich jedoch Kajalstift oder dunkleren Lidschatten, da harte Linien nicht jeder Frau gut stehen. 

 

 

BRAUENKÄMMCHEN UND BRAUENBÜRSTCHEN

Eine Kombination aus Bürstchen und Kämmchen, um die Augenbrauen in Form zu bringen. Störrische Augenbrauenhaare können gebändigt werden bzw. mit Augenbrauengel in Form gekämmt werden. 

Brauenkämmchen und Brauenbürstchen
Brauenkämmchen und Brauenbürstchen
Fächerpinsel
FÄCHERPINSEL

 

Der Fächerpinsel ist ein flacher, fächerförmig gestalteter Pinsel und dient in erster Linie dazu, sogenanntes „Fall out“, also die Reste von Lidschatten oder auch überschüssigen Puderanteilen zu entfernen. 

Aber auch Highlighter, bzw. Glanzpuder lässt sich mit ihm wunderbar fein und gleichmäßig verteilen. Durch die breite Fächerung wird das Puder perfekt verteilt und ein ebenmäßiger Teint gezaubert. 

Fächerpinsel
Fächerpinsel
WIMPERNBÜRSTE ODER WIMPERNSPIRALE

Die klassische Wimpernspirale kennt Ihr von Eurem Mascara. Sie gibt es mittlerweile in den verschiedensten Formen und hilft Euch beim Auftragen der Mascara. Als Expertin verlasse ich mich natürlich nicht nur auf das mitgelieferte Bürstchen, sondern habe eigene Wimpernspiralen im Einsatz. Zum einen benötige ich diese für den hygienischen Auftrag der viskösen Mascara, denn ich kann ja nicht mit dem einen Wimpernbürstchen alle Kundinnen schminken. Zum anderen schließe ich mit dem nochmaligen Bürsten nach dem Tuschen den Tuschvorgang ab und trenne so verklebte Wimpern und verteile die Farbe zudem gleichmäßiger. 

 

Wimpernbürste-Wimpernspirale
Wimpernbürste-Wimpernspirale

Für Fans von Wimpernextentions ist dieses Bürsten auch ein nützlicher Begleiter: Einmal morgens durchgekämmt, sind die Wimpern für den ganzen Tag in Form gebracht.

Kommen wir zu weiteren nützlichen Make up Tools

MAKE UP SCHWÄMMCHEN

Make up-Schwämmchen verwende ich bei meinen Coachings als Einmalprodukt bzw. verschenke sie anschließend an meine Kundinnen. Sie sind nützliche Begleiter zum Auftragen flüssiger Foundations. 

Schminkschwämmchen bestehen aus Mischmaterialien,wie Silikonkautschuk  und weisen eine glatte, hautähnliche Oberfläche auf. 

Studien haben ergeben, dass der Gebrauch der preisgünstigen Latex-Schwämmchen und Schwämmchen aus Gummimaterial zu Hautirritationen bzw. allergischen Reaktionen führen kann. Darin enthaltene Chemikalien mit der wissenschaftlichen Bezeichnung „Mercaptobenzothiozole“ können eine Dermatitis herbeiführen. Es wird daher geraten, zu Make up Schwämmchen aus Polyethuran bzw. o.a. Mischmaterialien zu greifen, um eine solche Gefährdung weitgehend auszuschließen. 

Diese kleinen Schwämmchen sollten immer feucht angewendet werden, damit sie nicht so viel Produkt aufsaugen. So lässt sich das flüssige Make up/Foundation leicht auftragen, gleichmäßig in die Haut einarbeiten und einen perfekten Teint zaubern. 

Die Schwämmchen im Eigengebrauch sollten regelmäßig nach Gebrauch mit einer milden Seife ausgewaschen werden und nach dreimaligem Benutzen entsorgt werden, damit sich dort keine Bakterien einnisten können. 

Make up Schwämmchen
Make up Schwämmchen

PUDERQUASTE

Statt beim Auftragen von losem Puder und von Rouge in Puderform einen Pinsel zu benutzen, kann man auch eine Puderquaste verwenden. Für unterwegs ist sie sehr praktisch, zudem sie den meisten Puderdöschen schon beigelegt ist. Große und flauschige Puderquasten sind gute Alternativen zum Puderpinsel.

Es handelt sich bei der Puderquaste um runde oder quadratische Schwämmchen aus Kunstfasern, Velours, Plüsch, Seide oder Samt. Manche sind mit einem Halteband für die Hand oder in Glove-Form  (Bild)  mit weichem Füllmaterial versehen. Von daher dürfen sie nicht zu klein sein, sondern müssen zur Größe der Hand passen. 

Gute Puderquasten sollten sich auch nach Herausnahme des Füllmaterials in der Waschmaschine mit 90 Grad waschen lassen. Ansonsten macht man mit der Handwäsche auch nichts verkehrt. 

Die Puderquaste wird in den Puder getupft, leicht abgeklopft und anschließend ohne Druck auf das Gesicht getupft oder leicht aufgestrichen. 

Puderquaste
Puderquaste
Pinzette
Pinzette
PINZETTEN

Das Wort Pinzette stammt aus dem Französischen und setzt sich aus „pince“ = Zange und „pioncer“ = kneifen, zwicken zusammen. 

Es gibt zwei Arten von Pinzetten: 

Die herkömmliche Pinzette besteht aus zwei zangenartig aneinandergefügten Metallstücken (manchmal auch Keramik oder Glasfaser), die sich bei leichtem Druck mit den Fingern aufeinander zubewegen. Damit schließt man die Pinzette und die Haare (oder Gegenstände) zwischen der Zange können so sicher gegriffen werden. Zu empfehlen sind Modelle mit an der Spitze abgeschrägten Enden. Außerdem sollte man darauf achten, dass diese Enden schön scharf bleiben. Daher besser die Pinzette nicht für etwas anderes verwenden, bzw. für andere Greifarbeiten eine weitere Pinzette verwenden. 

Pinzetten werden von Make up Artists vorwiegend zum Zupfen und in Form bringen von Augenbrauen verwendet. Dafür benötigt man eine gut greifende, scharfe Pinzette, mit der sich die feinen Härchen gut greifen lassen. 

 

Zangenpinzette
Zangenpinzette

Die Zangenpinzette unterscheidet sich von der einfachen Pinzette, weil bei ihr bei Entfernung von Härchen das Zupfen durch einen automatischen Vorgang innerhalb der Pinzette erfolgt. Wer eine Zangenpinzette benutzt, sollte darauf achten, dass sich diese federnd öffnet und die Greifer der Zangenpinzette dauerhaft in Spannung gehalten sind. Zudem sollten die Spitzen präzise aufeinander treffen. Ich benutze diese Art von Pinzette nicht, weil ich mit ihr nicht so gut klar komme wie mit der einfachen Pinzette, bei der die Härchen durch eine ruckartige Bewegung schnell und schmerzlos entfernt werden.

Qualität hat ihren Preis! Hochwertige Pinzetten haben eine lange Lebensdauer und halten sehr lange. 

Pinzetten aus gehärtetem, vernickeltem Stahl rosten nicht, sind langlebig und hochwertig in der Oberflächenverarbeitung.

WIMPERNZANGE

Wimpernzange
Wimpernzange

Wer von Natur aus keine geschwungenen Wimpern hat, kann sich seine Wimpern mit der Wimpernzange prima aufrichten und in Schwung bringen. 

Die Wimpernzange erinnert an eine Schere, ist an den Spitzen bogenförmig verbreitert und mit Samtstreifen oder Kunststoff abgepolstert. Dies ist wichtig, damit die Wimpern nicht abbrechen. Die Enden werden an das Augenlid angelegt und die Wimpern durch Schließen der Schere für einige Sekunden bis zu einer Minute in Form gepresst. Den besten Effekt erzielt man, wenn man die Wimpernzange vorher leicht mit dem Fön anwärmt. Nach dem „in Form biegen“ sollten die Wimpern in Ruhe auskühlen und dann erst getuscht werden. Mittlerweile gibt es auch elektrische bzw. batteriebetriebene beheizte Geräte, ähnlich wie einem Mini-Lockenstab. 

Wichtig: Die Wimpernzange immer vor dem Auftragen des Make-ups einsetzen. Ein zu häufiger Gebrauch kann die Wimpern schädigen und abbrechen.

 

KOSMETIKTÜCHER

Ebenso nicht mehr wegzudenken aus dem täglichen Gebrauch. Diese weichen und zarten Papiertücher eignen sich prima um zu viel aufgetragenes Make up abzuwischen bzw. abzumildern, die Lippen nach der ersten Lage Lippenstift abzutupfen,  überschüssige Wimpernfarbe von der Wimpernspirale zu entfernen, die Nase zu putzen, usw. 

WATTEPADS

Wattepads sind flauschig weich und weisen ein hohes Maß an Saugfähigkeit aus. Wattepads eignen sich prima, um Augen-Make up zu entfernen, Reinigungslotion für das Gesicht aufzutragen oder die Nägel abzulackieren. Maximale Qualität mit wenig Fusseln haben Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau. 

SPATEL

Spatel sind unentbehrlich, sobald man als Make up Artist andere Frauen schminkt. Sie bestehen aus Kunststoff oder Plexiglas und werden verwendet, um z. B. Lippenstiftfarbe vom Lippenstift abzuhobeln. Dadurch ist die hygienische mehrmalige Verwendung des Lippenstifts gewährleistet und die Kundin kann sich sicher sein, dass keine fremden Lippen an diesem Produkt waren. Auch flüssiges Make up kann sehr gut zuerst auf den Spatel aufgetragen und dann mit dem Pinsel aufgenommen werden. Ebenso Augenbrauen-Gele, Abdeckstifte, Concealer, usw. Der Profi hat immer mehrere Dutzend davon in seinem Koffer. 

.

Spatel
Spatel

WATTESTÄBCHEN

Wattestäbchen werden aus Umweltschutzgründen nicht mehr aus Plastik hergestellt. Sie sind unentbehrlich, um kleine Patzer zu korrigieren, Farben zu konturieren, durch leichtes Verwischen des Kajalstiftes oder Lidschattens bzw. Ausbessern von überschüssiger Lippenstiftfarbe und um Schminkreste aus dem Augeninnenwinkel zu entfernen.

Es geht einfach nicht ohne sie!

Wattestäbchen
Wattestäbchen

Alle Unklarheiten geklärt?

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Pinsel 1×1 ein wenig Klarheit in die Verwendung von Pinseln und Schminkmaterialien bringen.

 

In meinen Make up-Coachings lernen das alle Teilnehmerinnen direkt ganz praktisch und können so rausfinden, welche Pinsel für sie die geeignetsten sind. 

 

Wenn Du gut aussehen möchtest, aber im Umgang mit Kosmetika bzw. Pinseln immer noch Unsicherheiten hast, wenn Du nicht weißt,  welche Produkte in welcher Reihenfolge verwendet werden und wofür diese sind, dann helfe ich Dir gerne, Dein typgerechtes Make up zu gestalten – auch mit Deinen eigenen Produkten, damit Du sicher in Deiner Schminktechnik wirst.

 

Ich zeige Dir Schminktechniken, die Deinen Typ unterstreichen und schminke Dich auch gerne für ein Event. Siehe hier 

Frau mit Puderpinsel

Viel Spaß beim Schminken! Bei Fragen meldet Euch gerne bei mir.

MODE- & STYLE-BLOG

|     Tina Sarau     |