STYLING & IMAGE

|     mit ImPreStyle-exclusive     |

Animalprints stylen und kombinieren

Animalprints stylen und kombinieren

Mittlerweile ein Klassiker in der Mode

Leohose und Leoschuhe

Seit einiger Zeit begleitet uns der Modetrend der Animalprints. Ich würde gar schon so weit gehen und sagen, es handelt sich hierbei schon um einen Klassiker.  Ich hatte hierzu bereits einen Blogpost verfasst und Stylingtipps gegeben, wie man Animalprints alltagstauglich stylt. Siehe hier

Wie kombinieren?

Kleidungsstücke mit Animalprints sind so angesagt wie noch nie. Sommer wie Winter tragbar und somit saisonunabhängig. Animalprints sind vielseitig kombinierbar und können sowohl im Alltag als auch zu besonderen Gelegenheiten eingesetzt werden. 

In den Kleiderschränken meiner Kundinnen befinden sich mittlerweile immer mehr Kleidungsstücke mit Animalprints. Ob Leostyle oder Zebra, ja sogar ein Rock mit Giraffen-Flecken war dabei. Dabei sind die Modestücke mit Animalprints teilweise auch bunt und nicht in der „Originalfarbe“.  Gehäuft kam in meinen Beratungen die Frage auf, ob und wie man Animalprints kombinieren kann. Kann man Leo mit Leo kombinieren oder die Tiermuster wild miteinander mixen? 

Leohose und Leoschuhe Detail
Leohose und Leoschuhe Detail

Auf den Fotos sieht man, wie schön zwei verschiedene Animalprints miteinander harmonieren. .

Können kann man grundsätzlich ja alles. Die Frage ist, wie wohl fühlst Du Dich damit? Denn Animalprints sind immer Hingucker. Sie setzen ein modisches Statement und die Trägerin benötigt schon eine Portion Selbstbewusstsein bzw. sollte sich im Klaren sein, dass sie damit Blicke auf sich ziehen wird. 

Ich habe bereits im letzten Blogpost zu diesem Thema geschrieben, dass eine Kombination Farbe in Farbe bzw. mit einfarbigen Kleidungsstücken grundsätzlich sehr harmonisch wirkt. Ich mag es ja gerne extravagant und habe zu meiner Leopardenstyle-Hose zum einen Leopardenmuster-Schuhe und Schuhe mit Snakeprint kombiniert. Selbst hier sieht man, dass diese Kombination super funktioniert! Auch wenn die Muster nicht identisch sind, wirkt es nicht unruhig, da die Farben der Hose von den Schuhen aufgenommen werden. 

Leohose mit Snakeprint-Schuhen Detail
Leohose mit Snakeprint-Schuhen Detail
Leohose mit Snakeprint-Schuhen.2

Hier habe ich Snakeprint-Schuhe zur Leopardenhose gestylt.

Kombinationen mit Deine oder Leder sind immer eine gute Wahl

Nicht nur einfarbige Kleidungsstücke eignen sich gut als Kombination, sondern auch Leder bzw. Denim-Basics sind stilsichere Gefährten. Jeans passt einfach zu allem. 

Accessoires, wie Gürtel oder Taschen im Leostyle kommen bei mir häufig zum Einsatz. Ihr konntet sie im oben erwähnten Blogpost bereits sehen. 

Slipdress Hut Jeanswese sitzend Treppe2

Ganz anders schaut es aus, wenn mutiger kombiniert wird. Wer das wilde Spiel liebt, dem sind keine Grenzen gesetzt!

Damit es gut aussieht, gebe ich Euch noch ein paar wohlgemeinte Tipps mit:

  • Achtet auf gute Stoffqualität. Gerade Kleidungsstücke mit Animalprint sehen aus Seide oder Baumwolle deutlich wertiger aus als die Fähnchen aus Polyester. 

 

  • Wie im letzten Blogpost zu den Modefails schon erwähnt: Achte auf die richtige Passform und Größe. Zu eng oder zu kurz in Verbindung mit Animalprints wirkt sehr schnell billig. 

 

  • Weniger ist mehr. Versucht nur maximal zwei unterschiedliche Muster zu kombinieren. Bei mehr sieht es leider nach Clown aus. 

Viel Spaß beim wilden Nachstylen! Schickt mir gerne Fotos von Eurem Animalprint-Styling.

MODE- & STYLE-BLOG

|     Tina Sarau     |